Frühling - Sommer - Herbst

Wandern, Radfahren, Mountainbiken, Schwimmen, Reiten, Hochseilgärten, Sommerrodeln, Zip-Line, Bogenschießen…

Betörend duftende Kräuter und Wiesenblumen im Frühling

Auf das Rad steigen, durch ein Blütenmeer fahren oder bei einem Spaziergang auf dem Gsieser Talblickweg oder dem Lottersteig die ersten Frühlingsblüher entdecken, dann im Juni auf den Almmatten rund ums Tal den rosaroten Blumenteppich der Almrosen  durchschreiten.  

Frühlingszauber und Lust zum Wandern in allen Richtungen. Wer wagt sich frühmorgens aus dem Bette um mit der Bäuerin zur Birkhuhnbalz auf die Alm aufzusteigen? Oder doch lieber aufbrechen zu einer Kräuterwanderung?

Wenn der Sommer ins Land zieht... Wirklich traumhaft, diese Fernsicht

Das satte Grün in seinen vielen Varianten, der herrliche Blick Tal auswärts, wie eine Filmkulisse, die Dolomiten,  ein einzigartiger Rahmen für das Bild, das Ihren Augen bei uns geboten wird! Lauschen Sie den Klangfarben der noch unberührten Natur, atmen Sie tief die erfrischende Bergluft ein und lassen Sie sich am plätschernden Bächlein von den klaren Wassertropfen erzählen, vom Naturparadies unseres urtümlichen und wunderschönen Fleckchens Erde, mit seinen urigen Bauernhöfen und den herzlichen und offenen Bewohnern, der herrlichen Almenlandschaft und den Höhen und Gipfeln, die in den Sternenhimmel ragen.                                    

Bunte Landschaften im Herbst

Mit letzter Kraft bringt die Natur die prächtigsten Farben hervor. Die Fernsicht von den Berggipfeln aus ist unendlich weit und klar. Auf unseren Hausberg, das Hörneckele, aufzusteigen und einen Sonnenaufgang mit seinen berauschenden Farbnuancen zu erleben und dann auf der Schäferalm zu einem köstlichen Frühstück einzukehren, lohnt sich allemal und ist leicht machbar. Jetzt im Herbst finden die traditionellen Almabtriebe statt. Prachtvoll geschmückte Kälber und Kühe werden von der Alm ins Tal geführt. Am ersten Samstag im Oktober wird das in unserem Dorf St. Martin im Rahmen des Gsieser Jahrmarktes gefeiert.

Am Hof werden die letzten Feldfrüchte eingebracht und verarbeitet. Für die reiche Ernte und den guten Almsommer wird ein großes Vergelt's Gott dargebracht. 

© 2017 Mudlerhof 00616040218 Impressum Privacy Sitemap Cookies